Für 380.000 Euro

Sauerland ersteigert Top-Kampf für Boxer Jack Culcay

Der Berliner Weltmeister Jack Culcay (30) tritt im Halbmittelgewicht gegen Ex-Champion Demetrius Andrade (28) an.

Er nennt sich Golden Jack. Doch erst unter Kult-Trainer Ulli Wegner (74) kommt das Gold jetzt richtig zum Glänzen. Jack Culcay (30) steht vor dem größten und schwersten Kampf seiner Profi-Laufbahn.

Für 425.000 Dollar (38. 000 Euro) ersteigerte Manager Kalle Sauerland (39) für Culcay einen WM-Fight gegen Ex-Weltmeister Demetrius Andrade (28/USA). Halbmittelgewichtler Culcay hat großes Potenzial. 2009 wurde er Amateur-Weltmeister. Jetzt soll der Durchbruch bei den Profis gelingen.

Culcay ist bereits offizieller WBA-Weltmeister, erhielt den Titel aber am Grünen Tisch, da Champion Erislandy Lara (Kuba) zum Superchampion ernannt wurde. Jetzt soll die sportliche Krönung folgen. Für Golden Jack wird es gegen den in 23 Kämpfen (16 K.o.) ungeschlagenen Ami die bisher größte Herausforderung seiner Profi-Karriere.

Der in Berlin lebende Boxer hat mit Andrade noch eine Rechnung offen. Culcay: „Bei der Amateur-WM 2007 war Andrade im Achtelfinale mein Gegner und ich wurde um den Sieg betrogen. Jetzt bin ich bereit, ihn als Profi zu schlagen. Bei den Trainern Ulli Wegner und Georg Bramowski fühle ich mich sehr wohl. Besonders meine Kondition hat sich verbessert.“

Culcay wird wohl in Deutschland gegen Andrade antreten. Vielleicht noch in diesem Jahr. Denn die Regel besagt, dass der Kampf drei Monate nach der Versteigerung durchgeführt werden muss. Trainer Wegner: „Für mich ist Jack der Mann der Zukunft.“


 Jack Culcay ist neuer Weltmeister im Superweltergewicht

Jack Culcay ist neuer WBA-Weltmeister im Superweltergewicht. "Golden Jack" dominiert seinen Kampf gegen Jean Carlos Prada und sichert sich in Potsdam souverän den WM-Gürtel.